Hik
ing
Tips

Hiking at the Summit

On the Predigtstuhl and in the Lattengebirge, you have numerous hiking opportunities.
We present three suggestions here in the summit area of the Predigtstuhlbahn.

Mountain Restaurant Predigtstuhl

Alpine Hut Schlegelmulde

The Small Panorama Round

The Mountain Forest Adventure Round

The Alpine Round

Hochschlegel Summit Cross

Predigtstuhl Summit Cross

Hiking Suggestions

Please select direction

Ascent from the North

The Alpgartensteig, Trail Number 477

Approximately 4 hours walking time. Steep terrain, suitable for experienced hikers only. Parking available on-site or at the Predigtstuhlbahn. With a mountain and/or valley ticket from the Predigtstuhlbahn, parking fees at the Predigtstuhlbahn parking lot are discounted.

Bus stop Bayerisch Gmain Alpgarten, Line 841. Train station Bayerisch Gmain.

The trail first leads through the forest until the Lattengebirge presents itself in all its bizarre beauty with its typical dolomite-like rugged rock massif.

Online Tip: Click here

Toni-Michl-Steig via Dreisesselberg, Trail Number 477/479

Approximately 5 hours walking time. Steep terrain, suitable for experienced hikers only.

Accessibility and parking options as before.

This is a romantic tour over steep and rocky paths with an alpine character. There are many viewpoints along the way over Dreisesselberg, Karkopf, and Hochschlegel to the Predigtstuhl.

Ascent from the East

from Winkl (Trail Number 469) or Hallthurm (Trail Number 477) via the Steinerne Agnes

Approximately 6 hours hiking time. For experienced mountain climbers. Parking available on-site. Bus stop at Hallthurm or Winkl, Line 841.

Through the Rotofensattel and past the distinctive feature known as the “Sleeping Witch” (actually Montgelasnase), the route leads to the Steinerne Agnes. First, you’ll enjoy the magnificent panorama of the Berchtesgaden Valley. Then, you’ll have views of the peaks of Dreisesselberg, Karkopf, and Hochschlegel in all directions. The Alpine hut on the Schlegelmulde marks the end of this tour.

Online-Tip: Click here

Ascent from the South

from Schwarzbachwacht via the Moosensteig (Trail Number 470) or Ramsau via the Mordau-Alm (Trail Number 479)

Approximately 6 hours hiking time. For experienced mountain climbers. Parking available on-site. Bus stop at Taubensee, Line 845.

Both paths are part of the Ramsau Alpine Experience Trail. From the Moosenalm, the Moosensteig (470) runs along the western side of the Lattengebirge to the Predigtstuhl. There are no major ascents to overcome.

The route via the Mordau-Alm initially follows along the eastern side, but quickly gains elevation, passing over the Karkopf, the highest peak of the Lattengebirge. The Alpine hut on the Schlegelmulde marks the end of both routes.

Ascent from the West

The Waxriessteig, Trail Number 478

Approximately 3 hours hiking time. Steep terrain, only for experienced mountain climbers. Parking available on-site or at the Predigtstuhlbahn. With a mountain and/or valley ticket from the Predigtstuhlbahn, the parking fee at the Predigtstuhlbahn parking lot is discounted.

The climb is steep and narrow, but you quickly gain elevation. After a short time, you will have the Saalachsee below you and can enjoy a magnificent view of the Chiemgau and Tyrolean Alps.

Online-Tip: Click here

Röthelbachstraße from Baumgarten / Saalachsee, Trail Number 475

Approximately 4 hours hiking time. Suitable for families. Parking available on-site or at the Predigtstuhlbahn (approx. 4 km). With a mountain and/or valley ticket from the Predigtstuhlbahn, the parking fee at the Predigtstuhlbahn parking lot is discounted.

Bus stop Baumgarten, Line 828.

The route from Baumgarten initially goes steeply uphill along the Röthelbach Gorge on a forest road, deep into the Lattengebirge. The forest road splits halfway towards Moosenalm and towards Predigtstuhl. Mountain bikers can easily continue to the Moosenalm. The road towards Predigtstuhl later transitions into a hiking trail.

 Online-Tip: Click here

Aufstieg
von
Norden

Der Alpgartensteig, Weg-Nummer 477

Ca. 4 Stunden Gehzeit. Steiles Gelände, nur für geübte Berggeher. Parken vor Ort oder an der Predigtstuhlbahn möglich. Mit einem Berg- und/oder Talfahrtticket der Predigtstuhlbahn ist die Parkgebühr, auf dem Parkplatz der Predigtstuhlbahn, vergünstigt.

Bushaltestelle Bayerisch Gmain Alpgarten, Linie 841. Bahnhaltepunkt Bayerisch Gmain.

Der Weg führt zuerst durch den Wald bis sich das Lattengebirge in seiner ganzen bizarren Schönheit präsentiert mit seinem typischen dolomithaft zerklüfteten Felsmassiv.

Online-Tipp: http://www.bergfex.de/sommer/bayern/touren/wanderung/66053,alpgartensteig/

Toni-Michl-Steig über Dreisesselberg, Weg-Nummer 477/479

Ca. 5 Stunden Gehzeit. Steiles Gelände, nur für geübte Berggeher.

Erreichbarkeit und Parkmöglichkeiten wie vorher.

Dies ist eine romantische Tour über steile und felsige Steige mit hochalpinem Charakter. Es gibt viele Aussichtspunkte auf dem Weg über den Dreisesselberg, Karkopf und Hochschlegel zum Predigtstuhl.

Aufstieg
von
Osten

von Winkl (Weg-Nummer 469) oder Hallthurm (Weg-Nummer 477) über die Steinerne Agnes

Ca. 6 Stunden Gehzeit. Für geübte Berggeher. Parken vor Ort möglich. Bushaltestelle Hallthurm oder Winkl, Linie 841.

Über den Rotofensattel und vorbei an der markanten Nase der „Schlafenden Hexe” (eigentlich Montgelasnase) geht es zur Steinernen Agnes. Zuerst genießt man das herrliche Panorama in den Berchtesgadener Talkessel. Danach blickt man auf den Gipfeln des Dreisesselbergs, Karkopfs und Hochschlegels in alle Himmelsrichtungen. Die Almhütte auf der Schlegelmulde markiert das Ziel dieser Tour.

Online-Tipp:http://www.bergfex.de/sommer/bayern/touren/wanderung/64218,lattengebirgs-ueberschreitung/

Aufstieg
von
Westen

Der Waxriessteig, Weg-Nummer 478

Ca. 3 Stunden Gehzeit. Steiles Gelände, nur für geübte Berggeher. Parken vor Ort oder an der Predigtstuhlbahn möglich. Mit einem Berg- und/oder Talfahrtticket der Predigtstuhlbahn ist die Parkgebühr, auf dem Parkplatz der Predigtstuhlbahn, vergünstigt.

Der Anstieg ist steil und schmal, dafür gewinnt man sehr schnell an Höhe. Bereits nach kurzer Zeit hat man den Saalachsee zu Füßen und kann eine herrliche Sicht auf die Chiemgauer und Tiroler Alpen genießen. 

Online-Tipp: http://www.bergfex.de/sommer/bayern/touren/wanderung/24482,waxriessteig-predigtstuhl-tour/

Röthelbachstraße von Baumgarten / Saalachsee, Weg-Nummer 475

Ca. 4 Stunden Gehzeit. Familientauglich. Parken vor Ort oder an der Predigtstuhlbahn möglich (ca. 4 km). Mit einem Berg- und/oder Talfahrtticket der Predigtstuhlbahn ist die Parkgebühr, auf dem Parkplatz der Predigtstuhlbahn, vergünstigt.

Bushaltestelle Baumgarten, Linie 828.

Die Strecke führt von Baumgarten anfangs steil bergauf entlang der Röthelbachklamm auf einer Forststraße und tief hinein in das Lattengebirge. Die Forststraße teilt sich auf halber Strecke Richtung Moosenalm und Richtung Predigtstuhl. Mountainbiker können bequem weiter bis zur Moosenalm fahren. Die Straße Richtung Predigtstuhl geht später über in einen Wanderweg.

 Online-Tipp: http://www.bergfex.de/sommer/bayern/touren/wanderung/50631,ueber-die-roethelbachstrasse-zum-predigtstuhl/

Aufstieg
von
Süden

von Schwarzbachwacht über den Moosensteig (Weg-Nummer 470) oder Ramsau über die Mordau-Alm (Weg-Nummer 479)

Ca. 6 Stunden Gehzeit. Für geübte Berggeher. Parken vor Ort möglich. Bushaltestelle Taubensee, Linie 845.

Beide Wege sind Teil des Almerlebnisweges Ramsau. Von der Moosenalm führt der Moosensteig (470) an der Westseite des Lattengebirges bis zum Predigtstuhl. Dabei sind keine großen Steigungen zu überwinden.

Der Weg über die Mordaualm zieht sich zuerst an der Ostseite entlang, gewinnt dann aber rasch an Höhe und führt über den Karkopf als höchsten Gipfel des Lattengebirges. Die Almhütte auf der Schlegelmulde markiert das Ziel beider Wege.

Aufstieg
von
Norden

Der Alpgartensteig, Weg-Nummer 477

Ca. 4 Stunden Gehzeit. Steiles Gelände, nur für geübte Berggeher. Parken vor Ort oder an der Predigtstuhlbahn möglich. Mit einem Berg- und/oder Talfahrtticket der Predigtstuhlbahn ist die Parkgebühr, auf dem Parkplatz der Predigtstuhlbahn, vergünstigt.

Bushaltestelle Bayerisch Gmain Alpgarten, Linie 841. Bahnhaltepunkt Bayerisch Gmain.

Der Weg führt zuerst durch den Wald bis sich das Lattengebirge in seiner ganzen bizarren Schönheit präsentiert mit seinem typischen dolomithaft zerklüfteten Felsmassiv.

Online-Tipp: http://www.bergfex.de/sommer/bayern/touren/wanderung/66053,alpgartensteig/

Toni-Michl-Steig über Dreisesselberg, Weg-Nummer 477/479

Ca. 5 Stunden Gehzeit. Steiles Gelände, nur für geübte Berggeher.

Erreichbarkeit und Parkmöglichkeiten wie vorher.

Dies ist eine romantische Tour über steile und felsige Steige mit hochalpinem Charakter. Es gibt viele Aussichtspunkte auf dem Weg über den Dreisesselberg, Karkopf und Hochschlegel zum Predigtstuhl.

Aufstieg
von
Osten

von Winkl (Weg-Nummer 469) oder Hallthurm (Weg-Nummer 477) über die Steinerne Agnes

Ca. 6 Stunden Gehzeit. Für geübte Berggeher. Parken vor Ort möglich. Bushaltestelle Hallthurm oder Winkl, Linie 841.

Über den Rotofensattel und vorbei an der markanten Nase der „Schlafenden Hexe” (eigentlich Montgelasnase) geht es zur Steinernen Agnes. Zuerst genießt man das herrliche Panorama in den Berchtesgadener Talkessel. Danach blickt man auf den Gipfeln des Dreisesselbergs, Karkopfs und Hochschlegels in alle Himmelsrichtungen. Die Almhütte auf der Schlegelmulde markiert das Ziel dieser Tour.

Online-Tipp:http://www.bergfex.de/sommer/bayern/touren/wanderung/64218,lattengebirgs-ueberschreitung/

Aufstieg
von
Westen

Der Waxriessteig, Weg-Nummer 478

Ca. 3 Stunden Gehzeit. Steiles Gelände, nur für geübte Berggeher. Parken vor Ort oder an der Predigtstuhlbahn möglich. Mit einem Berg- und/oder Talfahrtticket der Predigtstuhlbahn ist die Parkgebühr, auf dem Parkplatz der Predigtstuhlbahn, vergünstigt.

Der Anstieg ist steil und schmal, dafür gewinnt man sehr schnell an Höhe. Bereits nach kurzer Zeit hat man den Saalachsee zu Füßen und kann eine herrliche Sicht auf die Chiemgauer und Tiroler Alpen genießen. 

Online-Tipp: http://www.bergfex.de/sommer/bayern/touren/wanderung/24482,waxriessteig-predigtstuhl-tour/

Röthelbachstraße von Baumgarten / Saalachsee, Weg-Nummer 475

Ca. 4 Stunden Gehzeit. Familientauglich. Parken vor Ort oder an der Predigtstuhlbahn möglich (ca. 4 km). Mit einem Berg- und/oder Talfahrtticket der Predigtstuhlbahn ist die Parkgebühr, auf dem Parkplatz der Predigtstuhlbahn, vergünstigt.

Bushaltestelle Baumgarten, Linie 828.

Die Strecke führt von Baumgarten anfangs steil bergauf entlang der Röthelbachklamm auf einer Forststraße und tief hinein in das Lattengebirge. Die Forststraße teilt sich auf halber Strecke Richtung Moosenalm und Richtung Predigtstuhl. Mountainbiker können bequem weiter bis zur Moosenalm fahren. Die Straße Richtung Predigtstuhl geht später über in einen Wanderweg.

 Online-Tipp: http://www.bergfex.de/sommer/bayern/touren/wanderung/50631,ueber-die-roethelbachstrasse-zum-predigtstuhl/

Aufstieg
von
Süden

von Schwarzbachwacht über den Moosensteig (Weg-Nummer 470) oder Ramsau über die Mordau-Alm (Weg-Nummer 479)

Ca. 6 Stunden Gehzeit. Für geübte Berggeher. Parken vor Ort möglich. Bushaltestelle Taubensee, Linie 845.

Beide Wege sind Teil des Almerlebnisweges Ramsau. Von der Moosenalm führt der Moosensteig (470) an der Westseite des Lattengebirges bis zum Predigtstuhl. Dabei sind keine großen Steigungen zu überwinden.

Der Weg über die Mordaualm zieht sich zuerst an der Ostseite entlang, gewinnt dann aber rasch an Höhe und führt über den Karkopf als höchsten Gipfel des Lattengebirges. Die Almhütte auf der Schlegelmulde markiert das Ziel beider Wege.

Kleine
PANO
RAMA
RUNDE

Für Genießer

Die Panoramarunde (blau) startet an der Bergstation. Sie führt in leichter Steigung vom Bergrestaurant in einem weiten Bogen auf den Gipfel des Predigtstuhls und über die Almhütte auf der Schlegelmulde wieder zurück. Die Gehzeit beträgt ca. 30 bis 40 Minuten. Der Weg eignet sich auch für Personen, die über keine Bergerfahrung verfügen und keine Bergschuhe tragen.

BERG
WALDER
erlebnis
RUNDE

Für Sportliche

Die Bergwalderlebnisrunde (rot)  führt erst beim Rückweg zu den Höhepunkten der Panoramarunde. Sie ist bereits anspruchsvoller und biegt gleich nach dem Bergrestaurant rechts talwärts auf den Moosensteig in den Bergwald ab. Über die nicht bewirtschaftete „Obere Schlegelalm” geht es dann über die Almhütte auf der Schlegelmulde den alpinen Steig hinauf auf den Predigtstuhlgipfel. Die Gehzeit beträgt ca. eine Stunde. Trittsicherheit und gutes Schuhwerk sind zu empfehlen.

Alpin
Rund
Tour

Für Bergerfahrene

Von der Almhütte auf der Schlegelmulde geht der Weg (schwarz/gelb) über den Hochschlegel und danach im weiten Bogen von Süden her auf den Karkopf. Nicht ganz zwei Stunden sollte man für diese Tour einplanen. Traumhafte Fernblicke in den Berchtesgadener Talkessel sind dafür garantiert.

Die schwarze Route verlangt absolute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Bergschuhe. Dafür ist sie auch ein Genuss für Berg- und Naturliebhaber.

Die verschiedenen Routen lassen sich kombinieren und wer eine weitere Stunde Zeit hat, kann einen Abstecher zum Dreisesselberg unternehmen.